Immer mehr Unternehmen und Initiativen setzen auf Content Marketing und erhoffen sich dadurch eine Steigerung des Online-Traffics. Die Bemühungen sind jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt…

Bringen Sie es auf den Punkt!

Schweifen Sie nicht aus,  vermeiden Sie langatmige Beispiele und unnützes Wissen.  Je informativer die Inhalte aufbereitet sind, desto öfter werden ihre Beiträge gelesen.

Schreiben Sie leserlich!

Achten Sie auf eine gut leserliche Schriftgröße und einen passenden Zeilenabstand (empfohlen 1,15).

Setzen Sie Zwischenüberschriften

Der Lesefluss von Online-Medien ist mit Printprodukten (Zeitungen, Magazine, Bücher) nicht vergleichbar. Der Online-User scannt Inhalte, liest nur, wenn es ihm wichtig erscheint. Nur selten werden komplette Beiträge gelesen.

Zwischenüberschriften fassen das wichtigste des folgenden Absatzes zusammen. So kann der Leser entscheiden, ob er sich den Zeilen vollständig  oder er sich gleich dem nächsten Thema widmet.

Wer ist Ihre Zielgruppe und was ist Ihr Ziel?

Wenden Sie sich mit Ihren Beiträgen an eine breite Masse oder bedienen Sie damit eine Nische? Welche Interessen verfolgen Ihre Follower? Thematiseren Sie diese.

Ihre Zielgruppe hat zudem großen Einfluss auf die von Ihnen verwendete „Sprache“. Wenn Sie ein bestimmtes Fachvokabular verwenden, dann fühlt sich ihre Zielgruppe eventuell dadurch besonders angesprochen, was wiederum zu einer erhöhten Sympathie Ihrer Inhalte führen kann.

Halten Sie durch!

Der Erfolg kommt nicht mit dem ersten Beitrag, auch nicht mit dem zweiten oder dritten. Wollen sich jedoch nach einiger Zeit (spätestens nach dem zehnten Beitrag) keinerlei positive Auswirkungen Ihrer Bemühungen zeigen, so sollten Sie Ihre Strategie überdenken.

Planung und Strategie

Setzen Sie sich realistische Ziele: Wie oft stellen Sie Beiträge ein? Welche Themen werden behandelt? Wie viele User sollen darauf anspringen? Wie wollen Sie Ihre Botschaft verbreiten? Wie und wo können Sie Ihre Zielgruppe erreichen, um auf Ihre Website aufmerksam zu machen?

Bringen Sie diese auf (virtuelles) Papier und entwickeln Sie geeignete Maßnahmen, um einem eventuellen Nicht-Erfolg entgegenzuwirken.

Verbreiten Sie Ihre Botschaft!

Wo finden Sie Ihre Zielgruppe? Es gibt unzählige Foren bzw. Plattformen denen Sie beitreten können, um dort auf Ihre Beiträge aufmerksam zu machen.

Hören Sie zu!

Welche Themen kommen gut an? Welche Beiträge führen zu einer Interaktion und welche überhaupt nicht? Gehen Sie auf Ihre Leser ein  und bleiben Sie an interessanten Themen dran bzw. bauen Sie diese aus.

 

Wir hoffen Ihnen dadurch einige Anregungen für Ihre Content-Marketing-Strategie geben zu können. Sollten Sie noch weitere Fragen haben oder Informationen benötigen, so stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Bild: © Ilya Zaytsev – Fotolia.com